INTERKULTURELLE ANGEBOTE

meinungsmacher.in im Kiez aktiv

Im Projekt meinungsmacher.in im Kiez aktiv fördert die djo-Bildungswerk Berlin gGmbH die Chancengleichheit und das interkulturelle Miteinander von Berliner Jugendlichen mit unterschiedlichen kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Hintergründen. Die meinungsmacher.innen treffen sich regelmäßig, veranstalten mehrtägige Mediencamps und bilden Jugendliche zu ehrenamtlichen Jugendleiter*innen aus. Mit dabei sind auch Jugendliche, die in den letzten Jahren aus Syrien, Palästina und dem Irak nach Deutschland geflohen sind und in Berlin ihre neue Heimat gefunden haben.

meinungsmacher.in im Kiez aktiv ist ein Projekt in Kooperation mit dem Jugendbund djo–Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V. und wird im Zeitraum vom Oktober 2018 bis September 2021 im Rahmen der gemeinwesenorientierten Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderer*innen vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

BERLIN interkulturell KulTourMobil

BERLIN interkulturell KulTourMobil war ein Projekt des Jugendbundes djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V., dass den gesellschaftlichen Zusammenhalt von Berliner*innen stärken und  interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten initiieren sollte. Das Projekt richtet sich vordergründig an Jugendliche und junge Erwachsene der Aufnahmegesellschaft.

Über drei Projektjahre hinweg erarbeiteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen als Expert*innen sechs Bildungskoffer zu den Themen „Vielfalt der Kulturen“, „Vorurteile“, „Identität“, „Heimat“, „Flucht und Integration“ sowie „Afrika“. Die Koffer enthalten informative, spielerische und kreative Methoden, authentisch und abwechslungsreich aufbereitet. Sie sind für interkulturelle Bildungsarbeit sowohl in festen Gruppen als auch im öffentliche Raum einsetzbar.

Das 2018 beendete Projekt wurde maßgeblich aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union kofinanziert. Derzeit arbeitet die djo-Bildungswerk Berlin gGmbH an einer Strategie zur nachhaltigen Nutzbarmachung der entstandenen Bildungskoffer.

Partner der djo-Bildungswerk Berlin gGmbH

Die interkulturellen Angebote der djo-Bildungswerk Berlin gGmbH werden gefördert und unterstützt!